Menu
 

Schnellkurssuche

Evangelischer Kirchenkreis Duisburg

"Der Kirchenkreis ist die Gemeinschaft der in ihm zusammengeschlossenen Kirchengemeinden."

So steht es in der Kirchenordnung der Evangelischen Kirche im Rheinland vom 10. Januar 2003.

Er ist nicht alt - der Evangelischen Kirchenkreis Duisburg: es gibt ihn erst seit 2004! 

Die Fusion der beiden ehemaligen Kirchenkreise Duisburg-Nord und Duisburg-Süd im Sommer 2004 war ein erster wichtiger Schritt auf dem Weg hin zu klareren Strukturen und zu einer handlungs- und gestaltungsfähigen Größe.

Noch stärker hat sich die Evangelische Kirche in Duisburg durch die Auflösung des Gesamtverbandes verändert. Der Kirchenkreis hat zum 1.1.2006 dessen Rechtsnachfolge angetreten. Das Nebeneinander von inhaltlichen Entscheidungen bei den Kirchenkreisen und finanziellen im Gesamtverband Evangelischer Kirchengemeinden in Duisburg wurde aufgehoben, indem auch die finanzielle Verantwortung bei dem neuen Kirchenkreis angesiedelt wurde.

Der Kirchenkreis ist dadurch auch Träger der großen übergemeindlichen Einrichtungen geworden, wie z. B. das Diakonische Werk, das Ev. Familienbildungswerk und die Ev. Beratungsstelle Duisburg/Moers. Dadurch haben sich die Arbeitsfelder vermehrt, auf denen sich der Kirchenkreis engagiert, die Anzahl der hauptamtlich Mitarbeitenden im Kirchenkreis ist deutlich gestiegen, das Finanzvolumen des kreiskirchlichen Haushaltes ist gewachsen, nicht zuletzt ist die Verantwortung des Kirchenkreises größer geworden.

Im Kontakt mit kommunalen Stellen und Einrichtungen, in der alltäglichen Zusammenarbeit mit anderen gesellschaftlichen Einrichtungen und Gruppen in der Stadt, nicht zuletzt auch im Umgang mit den Geschwistern aus den Freikirchen und der römisch-katholischen Kirche ist auch Erleichterung durch den einheitlichen Auftritt zu spüren.

Insofern ist die Evangelische Kirche in Duisburg gestärkt aus dem Veränderungsprozess hervorgegangen. Dass der Kirchenkreis zusammenwächst, lässt sich auch festmachen an dem gegenseitigen Respekt und den sachlichen Diskussionen, die auf den letzten Synoden zum Ausdruck kamen. Damit der Evangelische Kirchenkreis Duisburg ein neues Gesicht erhält, bedarf es nicht nur organisatorischer Anstrengungen.

Der Kirchenkreis muss sich neu vergewissern, was er seinem Auftrag und den Menschen in Duisburg schuldig ist. Dieser Prozess ist mit der gebotenen Sorgfalt und dem nötigen Selbstbewusstsein bereits in Gang gesetzt.

Wir sind zertifiziert